Ich weigere mich Versprechungen zu geben und Hoffnungen zu wecken, dass die Heilung easy peasy ist und dass schon morgen alles wieder beim Alten ist.

Jeder Lebensweg ist individuell, jede Seele will eigene Spuren hinterlassen sehen. Es gibt nicht DEN Lösungsweg und doch möchte ich mutig sagen: Ja, es wird leichter!

Der Tanz mit deinem Leben

„Ich stehe mit beiden Beinen fest im Leben“ ist keine Beschreibung für einen erstrebenswerten Zustand, finde ich. Es ist nicht das Ultimatum für ein erfülltes und stabiles Leben.

Was würde mit dir passieren, wenn du mal einen Schritt nach vorn tätest? Oder zur Seite? Oder im Wechsel? Vielleicht wirst du dann ganz aus Versehen beginnen zu tanzen? Und das alles nur, weil du dich gegen das „feste Stehen mit beiden Beinen“ entschieden hast!

Wir haben alle (!) die Phantasie und Hoffnung, dass wir bereits nach der Schule mit Klugheit, Lebenserfahrung und sichtbarer Souveränität ausgestattet sind. Doch die Wahrheit ist, dass wir weder als Kommunikationsprofis, noch als perfekte Partner*innen oder Führungskräfte auf die Welt kommen, sondern als schutzlose Wesen und diese Erfahrung tragen wir bis zum Ende in uns.

Wie das Leben geht – weiß doch keiner so richtig!

Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich das Leben verstanden habe. Ich weiß auch noch so vieles nicht. ABER: Meiner Meinung nach geht es um die Integration aller Anteile, das Hören der Stimmen der Vorfahren und das Fühlen der Angst. Um dann mit einem klaren Kopf entscheiden zu können: “So will ich leben.”

Dass du nicht ohne Grund hier gelandet bist, das weißt du. Oder du ahnst es. Dein Bauchgefühl spricht gerade sehr deutlich – ein klares JA oder ein klares NEIN.