HBMG

Es hat gedauert, aber nun ist es soweit: Hamburg und ich sind ineinander verliebt. So richtig. Hier schreibe ich deshalb in kleinen Versuchen einer Liebeserklärung über meine Lieblingsorte, gemütliche und ebenerdige Cafés, gute Restaurants, Kulturtipps und Franzbrötchenempfehlungen. Die Orte sind selbstredend barrierefrei.

Weiterlesen

Petit Bonheur: Das kleine Glück

Schon viel zu lange habe ich euch kein Café oder Restaurant vorgestellt. Ich mag es eigentlich einfach, unkompliziert und nicht so teuer. Aber ich glaube, das findet jeder selbst… Deshalb präsentiere ich euch gern ‚außergewöhnliche‘ Locations, die mir manchmal begegnen.

Weiterlesen

Café Paris

Das Betreten der Location mit dem Kopf im Nacken ist ein Muss: Die Decke im Café Paris ist so wunderschön, dass man den Blick darauf ein paar Minuten verweilen lassen sollte. Es gibt keine Ecke, so scheint es, die nicht durchdacht ist. Jedes Detail, jedes Möbelstück – und das Essen erst! – ist voll mit französischem Flair. Ich mag das.

Weiterlesen

Tschebull – Levantehaus

Ganz oft denke ich an kühlen, verregneten Abenden:
„Ja, ich würde heute Abend schon gern ausgehen, aber ich bin soooo durchgefroren, ich will nicht weit fahren müssen…“, und – zack! – habe ich das Tschebull entdeckt. Meine Rettung des Winters 2015 / 2016.

Weiterlesen

Café Brooks

Ich erinnere mich nicht mehr, wer mir das Café empfohlen hat. Ich erinnere mich nur an mein Gefühl, als ich das Café zum ersten Mal betrat: „Sprachlos.“

Weiterlesen